Shut Down

Im Jahre 1991 veröffentlichte die Kalifornische Band Negativland eine Platte, die sie nicht nur provokativ U2 nannte, sondern Sie verwendeten auch noch Samples des Hits “I Still Haven´t Found What I´m Looking For” dafür, was die Anwälte von Island-Records dazu veranlasste dermassen mit dem Hammer draufzuhauen, dass Negativland und deren Plattenfirma SST nachhaltig ruiniert waren.
Das kalifornische In-Magazin Mondo2000 druckte 1992 ein lesenswertes Interview mit Edge von U2, wobei dieser nicht wusste, dass er von Mitgliedern von Neagtivland selber interviewt wurde. Sie stellten clevere Fragen zum Urheberrecht, warum denn U2 nicht authorisiertes Filmmaterial künstlerisch auf der Bühne einsetzen dürfen, aber Negativland Samples der Band nicht usw. - Fakt blieb, dass das Stück verboten blieb, und bis heute nicht veröffentlicht werden darf - Fakt ist aber auch, dass Negativland den File einfach per MP3 auf Ihrer Website zur Verfügung stellt (Link)
Soweit zur Vorgeschichte.
Ein Künstler names Francis Hwang als Aktivist der Downhillbattle-Gang kommt nun auf die Idee zur Veröffentlichung des U2-iPods einen eigenen iPod namens The Unauthorized iPod U2 vs. Negativland” zu veröffentlichen und bietet diesen auch noch bei ebay an. Und obwohl das fragliche Stück nicht einmal auf dem Player selber zu finden ist, ruft er wieder die Anwälte auf den Plan - diesmal von Apple. Und zu hoffen ist, dass er mit der Rücknahme des Angebots davokommt und nicht wieder Anwälte an der Geschichte Geld machen.
Kunst und politischer Aktivismus scheinen sich eben nicht gut mit dem Big Business zu verstehen.

Name:

Email:

Location:

URL:

Smileys

Remember my personal information

Notify me of follow-up comments?

Bitte die folgende Frage beantworten, um den Kommentar zu posten:

Welche Summe ergibt 1+4 ? 1 Zeichen nötig