Machinima

Machinima ist eine Form des Filmes die 1997 quasi aus dem nichts entstand. Filme, die die Technologie der Videospiele benutzen, um daraus eigene Filme zu gestalten. Ohne Budget entstehen so Videos, die virtuell entstehen und weniger von ihrer Technik, als von ihrer Story leben. Mittlerweile gibt es eine ansehnliche Sammlung an Filmen, als Ausgangspunkt sei die Website Machinima empfohlen. Seit 2002 gibt es ein eigenes Filmfestival.
Hier noch ein Beispiel über das richtige Verhalten von Männern in öffentlichen Toiletten (angefertigt mit Sims2):



Name:

Email:

Location:

URL:

Smileys

Remember my personal information

Notify me of follow-up comments?

Bitte die folgende Frage beantworten, um den Kommentar zu posten:

Welche Summe ergibt 3+5 ? 1 Zeichen nötig