Boyd Rice

Vor vielen Jahren hat der Kalifornische Musiker und Performer Boyd Rice 3 Monate in unserem damaligen Studio in Düsseldorf zugebracht, um so seltsame Dinge zu tun, wie nachts Friedhöfe zu besuchen, um dort Stimmen aufzunehmen, oder aber nach Solingen zu fahren, um dort Cornelia Froboess zu besuchen.
Jetzt hat er eine hörenswerte Podcast-Radio-Show compiliert und wieder seine Vorlieben für Schlager, Surfmusik und Avantgarde bewiesen. (via shesaiddestroy)

Name:

Email:

Location:

URL:

Smileys

Remember my personal information

Notify me of follow-up comments?

Bitte die folgende Frage beantworten, um den Kommentar zu posten:

Welche Summe ergibt 2+1 ? 1 Zeichen nötig