Bang On A Can Marathon

Aus Montreal ging es direkt zurück nach NY wo wir beim Bang On A Can Marathon im umfangreichen und anspruchsvollen 12-stündigen Programm abends auftraten.
Das Ganze findet unter ziemlich schwierigen akkustischen Bedingungen im Wintergarten des World Financial Center statt (das runde Gebäude rechts im Bild) .




Am besten fand ich persönlich das dringliche und dynamische Stück der australischen Komponistin Kate Moore, auch Tim Bradys Performance auf der elektrischen Gitarre nutzte die akkustischen Bedingungen mit Layern und Clustern zu seinem Vorteil - hier ein Foto während des Soundchecks des auch grossartigen Gamelan Galak Tika, die eine Komposition von Evan Ziporyn aufführten:

Name:

Email:

Location:

URL:

Smileys

Remember my personal information

Notify me of follow-up comments?

Bitte die folgende Frage beantworten, um den Kommentar zu posten:

Welche Summe ergibt 2+1 ? 1 Zeichen nötig