Montag, Oktober 18, 2004

Kulanz

Heute gab es nun den Tag der Seriennummern und Anrufe.
Mein Powerbook bei Apple sperren lassen, nicht dass auch noch der Dieb den Rechner updaten l?sst. Bei Macnews gibt es auch eine eigene Datenbank mit Seriennummer geklauter Ger?te - man wundert sich wieviele Maschinen so “abhanden” kommen.

Die Firma Emagic zeigte sich freundlich und kulant, denn nach der Sperrung meines Dongles ist die Wiederbeschaffung gar nicht so ein Drama wie ich annahm. Heute wollen sie den neuen bereits abgeschickt haben und der alte ist deaktivert. Das nenne ich Service am Kunden.

Total lieb ist, dass sich einige der Musiker des Konzertes gemeldet haben und wollen ein Benefiz f?r mich spielen - damit konnte ich nicht rechnen und r?hrt mich, so nett sind die Kollegen also! Ich sag dann Bescheid und Ihr kommt wieder, ja?

Sonntag, Oktober 17, 2004

Zur?ck zur Flunder

Na, denn mal ohne meinen Rechner. Habe ich zuhause wieder mein altes “blueberry” IBook aktiviert, um wenigstens meine emails lesen zu k?nnen.
Ich f?hle mich zwar zur?ckgebommt - ohne Spamfilter, Bildschirm 800x600, langsam, keine vern?nftige Java-Anpassung f?r Webseiten und der Akku l?dt leider auch nichts mehr (h?tte ich wohl ausbauen sollen) - aber irgentwie gehts.
Jetzt wo ich mein Auto so betrachte, glaube ich dass sich selbst die Reparatur der T?r nicht mehr lohnt. Auf der letzten Fahrt nach Berlin zeigten sich in K?penick die Stossd?mpfer schon von der schlimmsten Seite und auch die Bremsen w?ren mal dran, sogar die Elektrik spinnt hier und da - nein das Auto hat eine baldige Verschrottung verdient, mit dem Aufruch der T?r wird mir das erst richtig klar. Also keinen Computer, sondern erstmal ein Auto.

Samstag, Oktober 16, 2004

Der gr?sste Hornochse der Welt

Ich bin wirklich der gr?sste Idiot, der ruml?uft.
Gestern war das sch?ne Konzert “Nachtclub”, dass ich ja angek?ndigt hatte.
Gegen 2:00 Uhr komme ich m?de nach Hause und parke mein Auto in der Tiefgarage und weiss, dass ich das Equipment wieder in 4 Stunden brauchen werde, also decke ich es gut ab und lasse es im Auto. Fehler!
In diesen 4 Stunden wurde mein Auto aufgebrochen und ALLES ausger?umt. Ich kann Euch nicht sagen, wie ich mich f?hle. Schaden an wiederbeschaffbarer Hardware: etwa 10.000 Euro.
Ideeler Schaden (Software, Dokumente ect.- das letzte Backup liegt schon einige Zeit zur?ck): Nicht zu beziffern.

Was soll ich sagen: Lasst NICHTS im Auto - auch nicht in abgeschlossenen Tiefgaragen.

Sonntag, Oktober 10, 2004

Einladung zum Konzert

Am Freitag dem 15.10. ab 21:00Uhr m?chte ich Euch zu einem Konzert einladen.
Es findet im Rahmen der Serie “Nachtclub” in der Stadtkirche (Johanniskirche), Martin-Luther-Platz39, 40212 D?sseldorf statt und ist ein Benefitz-Konzert zugunsten einer “Brennpunkt-Hilfe” f?r Obdachlose.

Mit dabei sind:
Andy Vaz
Mapstation
Swimmingpool
The Bad Examples
und meine Wenigkeit

f?r die Visuals sorgen
b*31
scent
Petaflops
Ansgar Wacker

Es empfiehlt sich doch p?nktlich zu sein, denn der Andrang beim Nachtclub ist erfahrungsgem?ss gross.

Mehr dazu auch bei:
triggerfish

Samstag, Oktober 09, 2004

Herzlich Willkommen

Heute ist nun der grosse Tag, wo ich mit meinem blog von myblog.de zu meiner eigenen Domain umziehe.
Es ist vielleicht noch nicht alles perfekt, was die Programmierung angeht, aber daf?r bin ich mein eigener Webmaster und kann gestalten wie ich will.
Ich habe die Eintr?ge aus meinem alten blog ?bernommen, leider konnte ich die Kommentare nicht mit ?bernehmen - schade, aber nicht ohne grossen Aufwand zu ?ndern.
Viel Spass weiterhin.

Mittwoch, Oktober 06, 2004

Herbstspaziergang

Es ist nun eindeutig Herbst in den W?ldern und es sind nicht nur die wunderbaren Farben, die mich verzaubern, sondern auch der Geruch von frischem Waldboden.
Die Feuchtigkeit ist ideal f?r Pilze aller Art.

Na ist schon klar, dass man den nur essen sollte, wenn man auf schwerem Rausch und Magenkr?mpfen steht, aber bei den anderen frage ich mich dann doch, ob oder ob nicht.....

Schade, dass ich mich nicht auskenne, oder kein Pilzbestimmungsbuch dabei habe, sonst gabe es heute mit Pilzen gef?llte Panzerotti in weisser Weissweinsauce.

Montag, August 02, 2004

Durst

Der heutige Drink des Abends:

1/2 Teil Pfirsichlik?r (Bahles, Kaub am Rhein)
1 Teil Roibos/Zitronengras-Tee eisgek?hlt (Reformhaus)
2 Teile Rote Schorle (Aldi)

Erfrischend, lecker und macht locker.

Freitag, Juli 30, 2004

Tropical Food - Give me the heat

Es ist schwül, es ist feucht, und eigentlich will ich mich nicht beschweren, denn ich liebe dieses Wetter - ich mag die Tropen. Jedenfalls besser als frieren. Vor allem mag ich die tropische Küche.
Ich liebe z.B. die Küche Senegals und wer schonmal ein Yassa oder ein gutes Mafé gegessen hat, weiss wovon ich rede. Die Schärfe kann atemberaubend sein, aber das ist bei dem Wetter nur gut. Immer wenn ich in Holland bin kaufe ich mir neuerdings Gewürzsaucen von Mama Africa`s, deren Zusammensetzung tatsächlich der afrikanischen Küche sehr nahe kommt. Die Piri-Piri-Sauce dieser Firma erreicht 9 von 10 “Schärfepunkten” und ist mit Vorsicht zu geniessen, die “Red Chilli"-Sauce kommt auf dieser Skala nur auf 6 Punkte und ist scharf aber ungemein aromatisch.
Wer allerdings eher die Küche jeneits des Atlanik bevorzugt, dem sei die Seite Spicy-Cooking (Canjun Kitchen, Jamaican, Caribbean) empfohlen, allerdings ist die Auswahl dort nicht besonders gross, zum ersten Testen aber eine gute Ausgangsbasis.

Mittwoch, Juli 07, 2004

Burka-Band

Mal was in eigener Sache:
Am jetzt gibts bei uns die neue CD der Burka-Band (offizielle Ver?ffentlichung 28.8.04).

Ihr erinnert Euch?
Nein? Dann ein paar Links zur Erinnerung:
Die Zeit
Spiegel Online (Sixtus)
The Asian News
Aftonbladet (Schweden).
Das ging im letzten Sommer um die Welt - kurzzeitig war das mal auf der Titelseite von Yahoo und die weltweiten Medien blockierten unser Telefon, bis das ausw?rtige Amt sich einschaltete, um das ganze ein bischen abzubremsen.
Die S?ngerin der Band hat nun dank eines Stipendiums in Deutschland ihren zweiten Song aufgenommen: No Burka! - wohl angesichts der vielen leichtbekleideten Frauen und M?nner auf deutschen Plakatw?nden.
Zusammen mit dem ersten St?ck, zwei Remixen und zwei Videos auf einer CD-Extra - hier.

Sonntag, Juli 04, 2004

Gartenkonzert, die zweite

Ich hatte Euch doch zu dem Gartenkonzert eingeladen. Das Wetter hat zwar diesmal nicht so ganz mitgespielt, daf?r hat es nicht geregnet.
Christine Bernhard hat eine Kochaktion gemacht - es gab im Feuer zubereitetes Brot und am Feuer gekochte Linsen, dazu Salat - sehr lecker.
Frank und ich haben als “a certain frank” etwa 2 Stunden gespielt und hatten trotz der etwas k?hlen Witterung viel Spass.
Jetzt sitze ich zuhause und rieche nach Lagerfeuer.
Hier bekommt Ihr einen Eindruck:

About

Willkommen auf Pyrolators Weblog


Links

Pyrolator
lauscht Musik
Pyrolators Brontologik blog
Pyrolators Facebook
Pyrolators MySpace
Pyrolators MP3s
Pyrolators max/msp-patches

atatak
fehlfarben
fxxkthemainframe [blog]
Lisa [blog]
Midori [blog]
Toastbrot [blog]
argh [blog]
tanith [blog]
Zauberhaft [blog]
Rahvin [blog]
tristesse deluxe[blog]
schockwellenreiter[blog]
lawblog [blog]
Ivy [blog]
Ahoi Polloi [blog]
Mundgeblasen [blog]
dingsprozessor [blog]
chitime [blog]
lucy [blog] im Augenblick still
re:sync [blog]
whistleblog [blog]
Sixtus [blog]
Der elektrische Reporter
Don Dahlmann
Spreeblick
Wirres.net [blog]
Indiepedia
ohgizmo
The Cool Hunter









WEBCounter by GOWEB
WEBCounter by GOWEB

Statistik

kostenloser Counter

  • Page Views: 1983845
  • Page rendered in 0.2410 seconds
  • Total Entries: 660
  • Total Comments: 630
  • Total Trackbacks: 1
  • Most Recent Entry: 03/07/2017 11:13 pm
  • Most Recent Comment on: 12/15/2017 10:43 am
  • Total Members: 179
  • Total Logged in members: 0
  • Total guests: 1
  • Total anonymous users: 0
  • Most Recent Visitor on: 12/18/2017 07:11 am
  • Most visitors ever: 1286 on 12/21/2006 09:01 am
  • Referrers