Samstag, August 09, 2008

Summer Of Love II

Gestern war es dann soweit - unsere Premiere des Stückes “Summer Of Love”, eine Zusammenarbeit zwischen “Burkina Electric” und “Armitage Gone! Dance”.




Eine eindrucksvolle Kulisse - vor der Bühne im Abendlicht etwa 2000 Besucher, im Hintergrund Teile der Skyline von NYC. Hier ein Bild am Mittag.



Bis kurz vor der Aufführung mussten wir noch bangen, denn es kam ein heftiger Gewitterguss.



Aber es hat alles geklappt und die Aufführung wurde begeistert aufgenommen. Ein unvergessliches Erlebnis. Natürlich konnte ich während der Show nicht einfach mal die Kamera hochhalten, konnte mich aber dennoch nicht zurückhalten und habe so versteckt wie möglich doch noch ein Foto gemacht.....

Donnerstag, August 07, 2008

Summer Of Love

Da ist er nun, der Höhepunkt der diesjährigen Konzerte: Armitage Gone! Dance with Burkina Electric: Summer of Love. Morgen abend im Lincoln Center, NYC - der Eintritt ist frei, kommt in Scharen !
Wir arbeiten seid ein paar Wochen mit der grossartigen New Yorker Choreografin Karole Armitage zusammen, und dies ist nun die langersehnte Premiere - mann, bin ich aufgeregt. Es werden insgesamt 16 Tänzer und Burkina Electric zusammen auf der Bühne stehen und wenn das Wetter hält (Open-Air-Bühne), dann steht dem “Summer Of Love” nichts im Wege.

Freitag, Juli 04, 2008

Afrikan Machinery

Gerade auf Tzadik erschienen ist die neue CD “Afrikan Machinery” von Lukas Ligeti, die ich mitproduziert und gemischt habe. Mit Lukas verbindet mich nicht nur eine langjährige Zusammenarbeit, besonders in West-Afrika, sondern auch unser gemeinsames Projekt “Burkina Electric”.
Nicht deswegen möchte ich diese CD weiterempfehlen. Lukas befindet sich schon seit längerem auf der Suche nach Neuartigem, was mit elektronischen Schlaginstrumenten geschaffen werden kann. Der zunehmende Einsatz von Rhythmen, die am Computer generiert werden hat unsere Hörgewohnheiten immer weiter in Richtung Quantisierung, d.h. absolute Exaktheit verändert. Was Lukas Ligeti hier gelingt, ist etwas zu erschaffen, dass eben niemals von einem Computer generiert werden kann: eine klanglich und rhythmische Unabhängigkeit, die nur einem menschlichen Spieler gelingen kann. Und das ganze auf einem Instrument welches so ganz und gar elektronisch ist, dass Marimba Lumina von Donald Buchla, der ja auch das Lightning II gebaut hat, was ich seit vielen jahren als mein Soloinstrument spiele. Quirlige Polyrhythmen, seltsame Cluster, archaisches und Einflüsse elektronischer Musik der letzten Jahre macht das Ganze zu einem nicht ganz einfachen aber spannenden Hörabenteuer.
Vorerst kann ich nur einen Amazon-Link anbieten, aber ich werde versuchen ein paar Exemplare mit nach Düsseldorf zu bringen und bei atatak mit ins Programm aufzunehmen:



Dienstag, Mai 06, 2008

Schumannfest

Ich möchte Euch gerne zum Konzert ”REMIX Schumann” einladen, dass am 16.Mai um 22 Uhr in der Rotunde der Tonhalle Düsseldorf stattfindet. Mit dabei sind: Michael Scheibenreiter (Phoneheads), Insa Schirmer am Cello und Kai Angermann an der Persussion, und wir werden das Cellokonzert, was davor in der Tonhalle aufgeführt werden wird “durch den Wolf drehen”. Der Eintritt ist im Vorverkauf 10€, an der Abendkasse 12€.

Samstag, April 19, 2008

Sankar Yaarè

Zum Abschluss unserer Tour gibt hier noch ein paar Impressionen mit der Musik von “Sankar Yaaré” im DJ-Spooky Remix:


Dienstag, April 01, 2008

neue Live-Termine

Hier sind die neuen Live-Termine von Burkina Electric, mit denen ich gerade wieder auf Tour bin, diesmal ohne Workshops ...
Wenn also jemand “in der Gegend” ist, bitte melden, ich sorge dann für einen Eintrag auf der Gästeliste.
2.4.  Beachland Ballroom - Cleveland, Ohio
3.4.  Arab American National Museum - Dearborn, Michigan (Nähe Detroit)
5.4. CSPS/Legion Arts - Cedar Rapids, Iowa
6.4.  Peach’s Grill - Yellow Springs, Ohio
7.4. Ravari Room - Columbus, Ohio
9.4. Old Town School of Music - Chicago, Illinois
14.4. University of South Carolina - Colombia, South Carolina
19.4. The Shrine, Harlem - New York, New York

Sonntag, Februar 24, 2008

Kontraste

Die letzten beiden Konzerte der Tour waren äusserst kontrastreich: Das Eine an der Eastman School Of Music, zusammen mit einem Kammermusikensemble.




Das Zweite im Herzen von Harlem,NY im Club The Shrine.



Und das wunderbare: In beiden Locations sind die Leute abgegangen, haben getanzt und offensichtlich viel Spass......

Donnerstag, Februar 07, 2008

Schulkonzerte

Es ist nicht einfach eine US-Tour für eine so unbekannte Gruppe wie ”Burkina Electric” zusammenzubekommen. Manche Veranstalter lassen sich nur auf “Spielen-gegen-Eintritt” ein, manche nicht einmal auf das, sondern geben nur Eintrittskarten aus, die man dann selber verkaufen soll/darf. Damit lassen sich Flugkosten und Unterbringung natürlich nicht finanzieren. Hilfreich sind da öffentliche Förderungen. Beim ersten Teil unserer Tour haben wir Workshops in Schulen gemacht, dieses Mal sind es Konzerte in Schulen rund um Philadephia.




Bei ersten Konzert in einer Elementary School waren wir schon sehr über den Zuspruch angetan. 530 kleinere Kinder versammelten sich in einer Turnhalle und haben nicht nur gelauscht, sondern mitgesungen und getanzt.



Was allerdings beim zweiten Konzert in einer Middle-School passierte, war schon sehr ungewöhnlich. Nicht nur, dass uns die ungefähr 750 anwesenden Kinder nach jedem Song so schrien, als wären wir die hippste Popgruppe - sie waren auch sonst kaum zu bremsen. Als unsere Sängerin Mai Lingani ein paar Kinder auf die Bühne holte, um mit ihnen zu tanzen, war kein Halten mehr. Wir hatten kaum mehr selber Raum zu spielen. Macht Euch einen Eindruck von den Ereignissen.....


Samstag, Februar 02, 2008

Whitney Live

Gestern war nun unser Konzert im Whitney und es ist alles sehr gut gelaufen. Was ich nicht wusste: Freitags ist er “pay what you want"-Tag im Whitney, was soviel bedeutet wie “Tag der offenen Tür” und was wiederum bedeutet dass es sehr voll war. Fotos werde ich später noch zeigen, selber konnte ich natürlich keine machen, deshalb hier nur das Programmheft......



Meine nächsten Konzerte sind mit “burkina electric” in der Nähe von Philadephia, in Erie, in Rochester und dann wieder NY (insgesamt 11), sodass ich noch einige Zeit in den USA bleibe - wenn jemand den genauen Tourplan haben will, kann sich gerne melden....

Montag, Januar 21, 2008

Konzert im Whitney Museum

Das nächste Konzert von mir, auf das ich Euch hinweisen möchte, ist der Auftritt mit Helga Davis & Lukas Ligeti zur Ausstellung von Kara Walker im Whitney Museum Of American Art (945 Madison Ave. at 75th St., New York) am 1. Februar. Der Beginn ist um 20:00 Uhr. Auch die Ausstellung selber ist sehr sehenswert, eine Verarbeitung der Geschichte der Schwarzen, insbesondere der Anfänge und der Sklaverei in Scherenschnitten - aussergewöhnlich.


About

Willkommen auf Pyrolators Weblog


Links

Pyrolator
lauscht Musik
Pyrolators Brontologik blog
Pyrolators Facebook
Pyrolators MySpace
Pyrolators MP3s
Pyrolators max/msp-patches

atatak
fehlfarben
fxxkthemainframe [blog]
Lisa [blog]
Midori [blog]
Toastbrot [blog]
argh [blog]
tanith [blog]
Zauberhaft [blog]
Rahvin [blog]
tristesse deluxe[blog]
schockwellenreiter[blog]
lawblog [blog]
Ivy [blog]
Ahoi Polloi [blog]
Mundgeblasen [blog]
dingsprozessor [blog]
chitime [blog]
lucy [blog] im Augenblick still
re:sync [blog]
whistleblog [blog]
Sixtus [blog]
Der elektrische Reporter
Don Dahlmann
Spreeblick
Wirres.net [blog]
Indiepedia
ohgizmo
The Cool Hunter









WEBCounter by GOWEB
WEBCounter by GOWEB

Statistik

kostenloser Counter

  • Page Views: 1983166
  • Page rendered in 0.2070 seconds
  • Total Entries: 660
  • Total Comments: 630
  • Total Trackbacks: 1
  • Most Recent Entry: 03/07/2017 11:13 pm
  • Most Recent Comment on: 12/15/2017 10:43 am
  • Total Members: 179
  • Total Logged in members: 0
  • Total guests: 5
  • Total anonymous users: 0
  • Most Recent Visitor on: 12/17/2017 04:31 am
  • Most visitors ever: 1286 on 12/21/2006 09:01 am
  • Referrers