Montag, Dezember 11, 2006

Poll ist toll 2006 - Teil 1

Es ist wieder soweit. Bevor die Zeitungen mit den Poll`s der besten CD`s erscheinen, mache ich mir lieber selber Gedanken, welche Platten in diesem Jahr für mich essentiell waren.
Nach erster Sichtung bin ich auf 30 Stück gekommen, an denen mir im diesen Jahr lag - ganz schön unübersichtlich und eine gute Ausbeute, ich teile diesen Beitrag lieber über ein paar Tage auf.
Dabei hatte das Jahr gar nicht so begonnen, wie ich es mir gewünscht hatte.
Ich freute mich, um genau zu sein auf ein paar Platten, und wie das mit Erwartungen so ist, sie wurden nicht eingelöst.

Eyes Open von Snow Patrol war so eine Platte. Nach Final Straw konnte eigentlich nur Großartiges kommen. “Eyes Open” konnte meine Erwartung nicht erfüllen - zu gross, zu weit, zu unpersönlich, auch wenn ich mich im Laufe des Jahres dann doch noch mit der CD anfreunden konnte.

Bei Heino im Enzian in Berlin hatte ich 2005 die Demos zur CD von Bierbeben gehört und war begeistert.

Alles Fällt von “Das Bierbeben” habe ich noch vor der Veröffentlichung bei Amazon bestellt - und habe leider nicht das bekommen, was ich noch ein paar Monate zuvor gehört hatte.  “Don`t Drink The Water”, “Bis die Liebe nicht mehr wehtut” oder “Der Heimliche Aufmarsch” sind gute Stücke, aber meine Erwartung wurden nicht erfüllt - trotzdem bleibe ich Fan der Gruppe.

Verbotene Früchte von Blumfeld ist ein weiteres Bespiel. Ich wollte diese CD lieben, ich habe mir sie am Tag der Veröffentlichung gekauft und sofort im Auto gehört. Das Gefühl lässt sich kaum beschreiben, zum ersten Mal den “Apfelmann” gehört zu haben. Ich habe der CD mehrere Chancen in unterschiedlichen Situationen gegeben, es bleibt dabei, ich kann diese Platte nicht ganz durchhören. Es bleiben gute Stücke wie “Tics”, “April”, “Der Fluß” oder “Der sich dachte”, aber der grosse Wurf war das für mich nicht.

Komme ich also lieber zu erfüllten Erwartungen:
Dreams von “The Whitest Boy Alive”. Durch die Jahre höre ich immer wieder gerne die “Kings Of Convenience”, insofern interessierte mich auch das neue Projekt von Erlend Oye. Meine Erwartungen wurden zwar nicht vollständig eingelöst, aber dieses Album ist keine Enttäuschung - durchgängig nett und angenehm reduziert.

Time Being von Ron Sexsmith. Nach Cobblestone Runway und Retriever waren meine Erwartungen hoch. Sie wurden alle eingelöst. Es bedarf keiner großen Produktion, Ron Sexsmith mag zwar nicht die Popularität eines 2006 so gehypten James Blunt haben, seine Stimme, Texte und sein Gitarrenspiel heben ihn wohltuend vom Durchschnitt ab.

Morgen geht es weiter mit erfüllten Erwartungen und weiteren CD`s......

Sonntag, November 19, 2006

Keiner hier bewegt sich

So lautet der Titel des bisher für mich besten deutschen Musikstücks des Jahres 2006. Heute habe ich die neue CD von Olli Schulz und dem Hund Marie gekauft (Titel: “Warten auf den Bumerang") und wie sich schon beim “pre-listening” im Berlin zeigte: eine grossartige Platte. Jetzt muss ich nur noch eine Karte für das Radio-Konzert am Montag im Pretty Vacant ergattern. 

Samstag, September 02, 2006

Konzert in der Kunsthalle

Bleibt mir noch, mich herzlich für Euren Besuch zu bedanken. Wenn der Satz vom “Applaus ist der Lohn des Künstlers” stimmt, bin ich durch Eure Begeisterung diesmal heftig entlohnt worden, danke !


image

Mittwoch, August 23, 2006

Sub Live

Dass Stück ”Sub” habe ich letztes Jahr schon einmal während des “Ensemblia” uraufgeführt. Es ist ein Solo-Konzert zur Ausstellung von Heike Pallanka. Am Sonntag dem 27.8.06 werde ich das Stück noch einmal in der Kunsthalle Düsseldorf aufführen, wieder zum Werk von Heike Pallanka. (Eintritt 3€ ) Herzliche Einladung!

Samstag, August 19, 2006

Fehlfarben Live

Und bevor ich es schon wieder vergesse und erst am Tag des Konzertes die Ankündigung mache, dann lieber jetzt schon. Wir spielen nächste Woche wieder live und zwar:

24.08 Bonn, Rock im Museum, Rockpalast Aufzeichung, zu sehen am 03.09 im WDR, zusammen mit “Die Sterne” und “Revolverheld”.
25.08 Hagen, Seegeflüster (Festival).

Mittwoch, August 16, 2006

Kinderkram?

Musik auf die wir alle gewartet haben. Interpretationen von Welthits im Format für Babys, mit Glockenspiel und Vibraphone und allem was kleine Kinder so einlullt. Ist doch prima, Papa und Mama hören ihre Lieblingsstücke und Baby schläft trotzdem.
Die Reihe beginnt Ende des Monats mit Radiohead und Coldplay, danach geht es munter weiter, ob Metallica oder die Beatles, bis zum nächsten Jahr ist vorgeplant bei Baby Rock Records.
Ich überlege schon, ob ich nicht ein paar für unseren Mailorder kaufe.

Donnerstag, Juli 20, 2006

Weiter Live

Und weiter geht es live mit den Fehlfarben mit folgenden Terminen:

21.07 Giessen, Schiffenberg Openair
22.07 Rüsselsheim, Phonopop Festival

Ihr seid herzlich eingeladen.

Mittwoch, Juli 12, 2006

Wieder Live

Ich weiss , ich weiss, ich bin mal wieder spät dran, aber morgen starte ich mal wieder eine kleine “Live"-Runde mit den Fehlfarben. Wenn Ihr in der Nähe wohnt und Lust habt, würde ich mich über Euren Besuch freuen.

Die Termine:
13.07.2006 Bochum, Total
14.07.2006 Tettnang, Laimnau Rock im Vogelwald
15.07.2006 Oettersdorf, Open Air
21.07.2006 Gießen, Schiffenberg Open Air
22.07.2006 Rüsselsheim, Phonopop Festival

Samstag, Juli 01, 2006

Mixtape, Podcast, ach was auch immer

Ich hatte nach meiner Rückkehr aus Afrika ja mal angedeutet, dass ich ein “Mixtape” mit Musik von dort machen wollte. Aus Zeitgründen ist es erst jetzt soweit. Den Anfang macht eine Zusammenstellung mit Popmusik, grösstenteils aus dem Radio aufgenommen, deshalb ist die Qualität auch entsprechend, aber egal, oder? Ich kann Euch leider auch keine Playlist dazu geben, ich weiss nur das Titel von Yeleen, Bezou und Sissao dabei sind.
Passt jetzt auch gut zum heissen Sommer. Zieht Euch eine CD, geht nach draussen in die Sonne, oder macht eine Grillparty, jedenfalls werdet Ihr Musik spielen, die sonst keiner hat, das sei garantiert......
Hier der Link: Viel Spass mit Popmusik aus Burkina Faso. (58:22Min, 53.4mb)

Freitag, Juni 09, 2006

Im Fahnenmeer

Schwarz - Der Himmel unserer Zukunft
Rot - Die Erde der Vergangenheit
Gold - Die Zähne unserer Väter
(Mittagspause “Herrenreiter” 1979)

About

Willkommen auf Pyrolators Weblog


Links

Pyrolator
lauscht Musik
Pyrolators Brontologik blog
Pyrolators Facebook
Pyrolators MySpace
Pyrolators MP3s
Pyrolators max/msp-patches

atatak
fehlfarben
fxxkthemainframe [blog]
Lisa [blog]
Midori [blog]
Toastbrot [blog]
argh [blog]
tanith [blog]
Zauberhaft [blog]
Rahvin [blog]
tristesse deluxe[blog]
schockwellenreiter[blog]
lawblog [blog]
Ivy [blog]
Ahoi Polloi [blog]
Mundgeblasen [blog]
dingsprozessor [blog]
chitime [blog]
lucy [blog] im Augenblick still
re:sync [blog]
whistleblog [blog]
Sixtus [blog]
Der elektrische Reporter
Don Dahlmann
Spreeblick
Wirres.net [blog]
Indiepedia
ohgizmo
The Cool Hunter









WEBCounter by GOWEB
WEBCounter by GOWEB

Statistik

kostenloser Counter

  • Page Views: 2091136
  • Page rendered in 0.2458 seconds
  • Total Entries: 663
  • Total Comments: 714
  • Total Trackbacks: 1
  • Most Recent Entry: 06/12/2018 01:28 pm
  • Most Recent Comment on: 06/09/2018 03:46 pm
  • Total Members: 179
  • Total Logged in members: 0
  • Total guests: 11
  • Total anonymous users: 0
  • Most Recent Visitor on: 06/21/2018 06:11 pm
  • Most visitors ever: 1286 on 12/21/2006 09:01 am
  • Referrers